SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

DEG gewinnt Testspiel-Derby, 2:1 bei den Krefeld Pinguinen!

KEV V 2 1920x1080Die Düsseldorfer EG hat das vorletzte Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 gewonnen. Bei den Krefeld Pinguinen siegte sie mit (2:1, 0:0, 0:0).  Chefcoach Harold Kreis: „Das war eine gute Vorbereitung auf den Saisonstart. Ein intensives Duell bei einem aggressiven Gegner. Wir haben ein paar Fehler gemacht, die wir uns anschauen werden. Aber wir haben insgesamt geduldig gespielt und kämpferisch immer dagegen gehalten. Das hat mir gefallen. Auch Torhüter Pettersson Wentzel hat stark gehalten.“

Drei Tore in Überzahl

 

Die DEG heute im Tor wieder mit Fredrik Pettersson Wentzel, aber ohne Patrick Köppchen, der noch geschont wurde. Das Spiel zu Beginn in der in der Tat historisch wirkenden Rheinlandhalle noch recht nervös, aber mit einem Chancenplus für die Hausherren. Unser Goalie einige Male stark gegen Grygiel und Ewanyk. Die Führung der Pinguine fiel dann in Überzahl. Der stets gefährliche Jordan Caron schob aus kurzer Distanz ein (9.54). Doch die DEG wurde nun wach und kam ihrerseits zu Chancen. Aber Bernhard Ebner und Jaedon Descheneau scheiterten noch an Dimitri Pätzold mit Bauerntrick bzw. schönem Move. Dann eine doppelte Überzahl mit doppelter Ausnutzung. Zunächst traf Alex Barta aus spitzem Winkel nach feinem Querpass von McKiernan (16.25), anschließend hielt Stefan Reiter seinen Schläger in einen Ebner-Schuss (17.26). Die plötzliche Führung hatte auch am Drittelende Bestand.

Keine Tore im Mittel- und Schlussdrittel

In den folgenden 20 Minuten fielen keine Treffer, obwohl durchaus Chancen vorhanden waren. Einige mehr davon hatte die DEG. Aber Stefan Reiter (starkes Spiel!), Calle Ridderwall und Alex Picard scheiterten an Patrick Klein, der inzwischen in das KEV-Gehäuse gekommen war. Auf der Gegenseite Pettersson Wentzel stark gegen Lefebvre. So ging es mit einem knappen 2:1 ins Schlussdrittel. Dieses wurde verbissen geführt. Die Zweikämpfe wurden zunehmend hitziger und es gab manche Rangelei, bei der vor allem Kevin Marshall auffiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber weniger zwingende als zuvor. Gegen Ende erhöhten die Pinguine den Druck und die DEG-Defensive geriet einige Male in höchste Not. Aber mit etwas Glück fielen keine weiteren Gegentreffer und so gewann die DEG dieses (Testspiel-)Derby bei den Krefeld Pinguinen mit 2:1.

Weiter geht es am Sonntag mit dem letzten Test am Sonntag. Dann gastiert die Kreis-Truppe bei den Iserlohn Roosters (14.00 Uhr). An Freitag dann der Ligastart bei den Adler Mannheim (14.9., 19.30 Uhr), erstes Heimspiel ist gegen die Iserlohn Roosters (Sonntag, 16.9., 14.00 Uhr). Davor steigt ab 11.00 Uhr das Family Warm-Up auf dem Vorplatz des ISS DOME. Dort gibt es dann auch erstmals die neuen Stickerstars-Bilder rund um die DEG. Viel Rot, viel Gelb!

Zum Seitenanfang