Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

Kummerkasten

 

FANPROJEKT Düsseldorf - Archiv

nettiquette

Liebe Eisockey-Konsumenten,

 

nach 18monatiger Zwangspause dürfen seit beginn der Saison 2021/22 zumindest wieder eine begrenzte Anzahl an Zuschauern in die Stadien. Nicht nur dort, sondern fast überall im täglichen Leben sind wir mit Einschränkungen konfrontiert. All das wird uns wahrscheinlich auch noch einige Zeit begleiten. Ein Umstand, dem sicher niemenden besondere Freude bereitet, den wir aber in gewisssem Maße leider akzeptieren müssen und mit dem wir uns irgendwie arrangieren müssen.

Auch rund um die Heimspiele der Düsseldorfer EG gibt es eben diese Einschränkungen, notwendigen Änderungen, oder Kompromisse im Bezug auf langjährige Gepflogenheiten. Auch wir selbst sind davon betroffen und müssen uns damit abfinden und versuchen, das bestmögliche daraus zu machen. Die Alternative wäre: betrieb einstellen und zu hause bleiben - das letzte, was uns dabei in den Sinn käme, denn wir sind froh, endlich wieder die altbekannten Gesichter zu trefffen und einfach wieder Hockey zu gucken.

In den letzten 20 Monaten haben sich unsere Arbeit und unsere Aufgaben auch verändert, nicht nur rund um das FANPROJEKT, sondern nahezu bei jedem auch im privaten, oder beruflichen Umfeld. Wir haben im vergangenen Jahr mit der Mitgliedschaft im DEG Löwenlub sowahl finanziell, als auch emotional ein Zeichen gesetzt und den Zusammenhalt der DEG-Familie in den Vordergrund gestellt. Diese Mitgliedschaft haben wir dann in 10,00 EUR-Anteilen an Euch weitergegeben. In diesem Zusammenhang hat nun jeder Teilnehmer die Chance, für ein Spiel zwei Tribünenkarten direkt hinter der Spielerbank zu gewinnen. Die Reaktionen auf die Gewinne sind teilweise so erstaunlich, dass wir uns fragend anschauen und uns über die Reaktionen nur noch wundern könen. Da überlegt man beim nächsten Mal zweimal, ob man eine solche Akttion noch einmal startet.

Ein anderes Projekt ist unser Kummerkasten, den es im Übrigen bereits seit 2014 gibt, der aber nur sehr selten genutzt wurde. Nun haben wir Ihn aufgrund der aktuellen Stimmungslage im PSD BANK DOME noch einmal neu beworben um allen Besuchern die Möglichkeit zu geben, sachlich ihre Aregungen, ihren Ärger oder ihre Wünsche mitzuteilen. Wir nehmen diese Dinge sehr ernst und besprechen uns regelmäßig mit den Fanbeauftragten und der Geschäftsstelle über diese Themen und suchen gemeinsam nach Lösungen.

Leider gibt es Eishockey-Konsumenten, die dieses Engagement nicht sehen wollen, oder meinen, es in den Dreck ziehen zu müssen. Jeder kann seine Meinung vertreten, aber bitte nicht unterhalb der Gürtellinie und schon gar nicht, indem er Unwahrheiten verbreitet. Natürlich können wir das Verhalten dieser Leute nicht beeinflussen. Was wir aber durchaus können und auch tun werden ist, diesen Leuten unsere Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Wie zuletzt Anfang 2020 sehen wir uns mal wieder genötigt, insbesondere im Umgang mit den Sozialen Medien auf gewisse Umgangsformen hinzuweisen. Aus diesem Grunde werden wir wieder dazu übergehen, User, die sich nicht an die Umgangsformen halten von unseren Kanälen auszuschließen und zu sperren. Und das behindert in keinster Weise Eure Meinungsfreiheit, nur geben wir Euch dafür keine Plattform mehr. Vielleicht hat der ein oder andere von Euch schon einmal etwas von einer Netiquette gehört, oder gelesen. Gerne geben wir Euch hier noch einmal einen interesssanten Link dazu an die Hand

Zur Nettiquette

Bitte bedenkt alle noch einmal, dass die Jungs und Mädels des FANPROJEKT die Arbeit mit viel Herzblut machen und sich ihren Aufgaben während ihrer Freizeit, oder teilweise sogar während der Arbeitszeit widmen.

In diesem Sinne

EUER
Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf
Wir für Euch...Alle für die DEG

helmheld straubingZu Beginn der Saison hat sich die Kreativ-Abteilung der DEG mal wieder etwas ganz beonderes einfallen lassen. Sie hat die Helme der Spieler vermarktet und zwar nicht für irgendwelche Sponsoren, sondern für die Fans. Jeder, der möchte, kann einen solchen Platz auf einem Helm für ein beliebiges Spiel kaufen und am Ende der Saison an einer Verlosung der Helme teilnehmen. Damit sollte zusätzlich ein bisschen Geld in die durch Corona doch arg strapazierten Kassen gespült werden.

Eine - wie wir finden - ziemlich gelungene Idee. Und zwar so gelungen, dass wir uns entschlossen haben, daran teilzunehmen. Wir haben zwei Plätze für das Heimspiel am 22.10.2021 gegen die Straubing Tigers gebucht und möchten diese nun an Euch weitergeben.

Wer uns kennt weiß, dass wir nichts zu verschenken haben. Wer bei uns etwas gewinnen will, der muss sich diesen Gewinn auch verdienen. Wir haben tief in unseren Archiven nach einer geeigneten Frage für ein Gewinnspiel gesucht und sind fündig geworden.

Wisst ihr noch, wann und wie das FANPROJEKT überhaupt entstanden ist? Dazu gibt es viele Geschichten zu erzählen, aber nur eine ist die richtige. Es gab in grauer Vorzeit bereits zahlreiche Versuche, die Fanclubs zu einem Dachverband zusammenzuschließen, oder gemeinsame Aktionen zu organisieren. Aber die Geburtsstande des FANPROJEKT ist eine ganz besondere Aktion.

Wer die Antwort weiß, schreibt seine Daten in das nachfolgende Formular. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir zwei Helm-Helden-Plätze für das Spiel am 22.10.2021 gegen die Straubing Tigers. DerRechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß und viel Erfolg

EUER
FANPROJEKT

Ich möchte am 22.10.2021 gegen die Straubing Tigers ein Helm-Held werden.

  

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen  -  Meine Daten dürfen zur Durchführung des Gewinnspiels gespeichert und an die DEG Eishockey GmbH weitergeleitet werden

Einsendeschluss
Sonntag, den 17.10.2021 | 23:59 Uhr

verlosung schuerzenVor einiger Zeit haben wir unser Gewinnspiel rund um die PENNY-DEL-Grillmeisterschaft gestartet. Zu gewinnen gab es die Original-Grillschürzen von Tobi Eder und Nic Geitner. Leider gab es beim Transport der Schürzen ein paar kleine Pannen, sodass diese erst am Montag in Düsseldorf eingetroffen sind.

Da wir keine Gewinner ermitteln wollten, bevor wir die Gewinne nicht auch wirklich live und in Farbe in den Händen halten konnten, können wir nun unsere lang ersehnte Auslosung vornehmen.

Zu Beginn der ersten Drittelpause des Spiels der DEG am Donnerstag, den 14.10.2021 im PSD BANK DOME gegen die Fischtown Pinguins wir unser DÜSSI die beiden glücklichen Gewinner ziehen. Anschließend werden die Gewinner per Stadiondurchsage bekannt gegeben und können Ihre Preise bis 30 Minuten nach Spielende am FANPROJEKT-Stand abholen.

Wir drücken alles Teilnehmern die Daumen.

EUER
Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf

kummerkastenLiebe DEG-Fans,

wir haben in der letzten Zeit vermehrt persönlich Euren Unmut im Zusammenhang mit dem Ablauf der Heimspiele im PSD BANK DOME an unserem FANPROJEKT-Stand entgegengenommen. Daher möchten wir Euch zusätzlich zur Unterstützung unserer Fanbeauftragten gerne die Gelegenheit geben, uns Eure Anliegen über unser neues Online-Kummerkasten-Formular zukommen zu lassen.

Auch wir möchten Eurer Stimme selbstverständlich Gehör verleihen und Eure Anliegen gemeinsam mit den Fanbeauftragten kanalisieren und an den entsprechenden Stellen ansprechen.

Damit wir mit Euch auch dahingehend persönlich bei Rückfragen o.Ä. in Kontakt treten können, bitten wir euch, eure persönlichen Daten zu hinterlegen. Wir wollen damit einen konstruktiven Dialog schaffen, der allen Beteiligten am Ende des Tages weiterhilft.

Weiterhin steht an unserem FANPROJEKT-Stand das Ganze auch in der „Oldschool“-Variante zur Verfügung, wo ihr unsere entsprechenden Vordrucke auch handschriftlich ausfüllen und in den Kummerkasten werfen könnt.

Zur Online-Variante geht es hier

EUER
Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf
Wir für Euch...Alle für die DEG

banner osttribuene01In der vergangenen Corona-Saison hing unser 150qm großes und 18 kg schweres Banner im Mittelrang hinter dem DEG-Tor und sorgte bei dem ein oder anderen Stürmer der Gäste für große Augen - besonders bei ehemaligen Düsseldorfern.Seit dem dritten Heimspiel dieser Saison hat unser Blickfang einen neuen Platz gefunden. Nun hängt unser Motto "Wir für Euch...Alle für die DEG" vor dem geschlossenen Oberrang und verleiht der Kurve im Rücken unserer Jungs einen kräftigen Farbtupfer. Die Fans stehen nach wie vor hinter dem Team der Rot-Gelben. Das war bei den Geisterspielen und der bunt geschmückten Kurve so und das ist auch in dieser Saison so, wenn auch noch nicht alle Fans wieder ins Stadion dürfen und alles rund um die Heimspiele immernoch ein bisschen seltsam anmutet.

Wichtog und deutlich ist aber die Botschaft, die die Jungs auf dem Eis mitnehmen und die sie - so scheint es bisher - auch ein Stück weit von Spiel zu Spiel trägt.18 Punkte aus 9 Spielen - Platz 4! Das kann sich nichtnur sehen lassen, das ist ein richtig guter Start in die Saison

tickets01 1Als wir am Freitagnachmittag bei Roger Morris im Gurkenland geklingelt haben und ihm seine beiden Tribünenkarten für das Heimspie lder DEG gegen die Nürnberg Ice Tigers überreichen konnten war er sichtlich gerührt. "Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben nochnie etwas gewonnen. Ich freue mich riesig und habe schon gar nicht mehr daran gedacht, dass ich da mal diese Anteile gekauft habe. Acht Anteile waren es, die ich bei Euch gekauft habe, für jede Meisterschaft meiner DEG ein Anteil. Dass es jetzt direkt beim ersten Heimspiel, wo es Karten gibt, geklappt hat, ist natürlich sehr schon. Ich freue mich darauf, das Spiel mal von dort zu sehen. Ich nehme meinen Kumpel Wolfgangmit." freute sich Roger.

Er erzählte uns einige Anekdoten aus seiner langen Zeit, als DEG-Fan. Er hat auch in der vergangenen Saison einige Merchandise-Artikel im DEG-Onlineshop gekauft, um ein bisschen Geld in die Kassen seines Lieblingsclubs zu spülen. Apropos Lieblingsclub. Da gibt es noch einen Verein, für den das Herz des gebürtigen Engländers schlägt:Brighton & Hove Albion aus der Premier League. Ganz wie es sich für einen Briten gehört.

Das Spiel seiner DEG gegen die Nürnberg Ice Tigers aus einer völlig neuen perspektive zu sehen war eine schöne und spannende Erfahrung. Dass am Ende dabei der dritte Heimsieg im dritten Heimspiel raussprang, war noch die Krönung des Gewinns. Auch Freund Wolfgang, mit dem er seit Jahren zusammen hinter dem DEG-Tor die Heimspiele verfolgt, hat das Spiel und die drei Punkte auf der Tribüne abgefeiert. Übrigens direkt in Reihe drei, der ersten hinter der Spielerbank der DEG. Am Ende waren sich aber beide einig, dass es auf dem Stehplatz hinter dem Tor doch irgendwie vertrauter ist.gewinner 01 1

Die Sitzplätze müssen wohl noch eine Zeit ohne die beiden Vollblut-Fans auskommen, aber Spaß gemacht hat es den Beiden trotzdem. Die Gewinner der restlichen Oktober-Heimspiele stehen bereits fest und wir sind gespannt auf ihre Eindrücke von diesem ...part of the membership

EUER
FANPROJEKT Düsseldorf

loewenclub21 2Zu Beginn der Pandemie haben wir uns entschlossen, als Mitglied des DEG Löwenclub unseren Beitrag zum Erhalt des Eishockeystandortes Düsseldorf zu leisten. Wir haben unsere Mitgliedschaft dann in 10,-- EUR - Anteilen an die Fans der Düsseldorfer EG weiter verkauft, um so auch jedem einzelnen Fan die Möglichkeit zu geben, Teil dieser Aktion zu werden. Unter dem Motto ...be part of the membership haben wir Anteils-Scheine verkauft.

Nun ist es soweit. Die Gewinner der jeweils 2 Sitzplatzkarten für die Oktober-Heimspiele der DEG im PSD BANK DOME sind ermittelt und können sich darauf freuen, ein Spiel von der Haupttribüne aus verfolgen zu können.

Die Nummern der Gewinne sind:

130 (Nürnberg Ice Tigers - 03.10.)     |     4999 (Adler Mannheim - 08.10.)     |     230 (Fischtown Pinguins - 14.10.)     |     399 (Straubing Tigers - 22.10.)     |     240 (Red Bull München - 31.10.)

Die Gewinner werden von uns natürlich schritftlich benachrichtigt und können die Tickets nach Absprache in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

DEG Club 2020 - be part of the membership...

FP Anteil CLUB202Unter diesem Motto haben wir in der vergangenen Saison unsere Mitgliedschaft im DEG Club 2020 an Fans weiter verkauft. Unter allen "Anteilseignern" werden nun pro Spiel jeweils zwei Sitzplatzkarten verlost. Die Gewinner sitzen dann in der "FANPROJEKT-Lounge" auf der Haupttribüe und können das Spiel hautnah miterleben.

Aufgrund der aktuell einigermaßen unsicheren Situation bezüglich Zuschauer-Zulassung in den Arenen werden wir zunächst die heimspiele im Oktober verlosen und dann nach und die weiteren Partien der Saison. Sollte es dazu kommen, dass es wieder Zuschauerbegrenzungen geben wird, die eine weitere Verlosung verhindern, so werden die restlichen Tickets in der kommenden Saison verlost.

Alle Gewinner müssen am Tag des Spiels die 3G erfüllen, also entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Die jeweiligen Nachweise sind am Spieltag vorzuweisen.

garderobe openLiebe Eishockeyfans,

nachdem wir zur Saisoneröffnungsfeier leider mitteilen mussten, dass die Garderobe in der Saison 2021/22 geschlossen bleiben wird, können wir nun diese Meldung revidieren.

Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit der DEG Eishockey GmbH am vergangenen Donnerstag ein gemeinsames Konzept entwickeln konnten, damit wir den in der Deutschen Eishockey Liga einzigartigen Service auch unter den aktuellen Bedingungen weizer aufrecht erhalten können. An keinem anderen Standort gibt es eine solche kostenlose Garderobe für Heim- und Auswärtsfans. Seit Eröffnung des ISS DOME im Jahre 2006 können die Besucher bei den Heimspielen der DEG ihre Jacken, Taschen, Mäntel, Rucksäcke etc. bei uns abgeben. Dafür müssen sie keinen Cent bezahlen. DIe Aufbewahrung erfolgt natürlich auf eigene Gefahr, aber in den vergangenen 15 Jahren ist hier nichts abhanden gekommen. Darauf haben die Mitglieder des EFC Rot-Gelbe Radschläger immer ein Auge.

app fullpreviewLiebe Fans des geilsten Sports der Welt,

das Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf hat schon seit langer Zeit eine eigene APP am Start. Diese ist aber nicht statisch und in Stein gemeißelt. Wir haben uns mal wieder daran gesetzt und sowohl die Optik, als auch die Funktionalität überarbeitet.So findet Ihr beispielsweise die Integration unserer Social-Media - Kanäle in einem völlig neuen Design. Ebenso ist der Aufnahmeantrag überarbeitet und optisch verändert. Die Integration des Tippspiels für die Saison 2021/22 ist ebenso hinterlegt, wie die neuen FAQs zum PSD BANK DOME.

Weitere Neuerungen werden im Laufe der nächsten Wochen folgen, sodass die Nutzung derr App noch umfangreicher und innovativer sein wird.

Lasst Euch überraschen und schaut einfach immer wieder mal rein. Natütlich sind wir auch hier auf Eure Mithilfe und Wünsche angewiesen. Wenn Euch also etwas auffällt, oder noch Wünsche offen sind, dann immer her damit.

Wir für Euch...Alle für die APP

FP Anteil CLUB202Liebe DEG-Fans,

die Absage der Playoffs 2020 hatSpieler, Mitarbeiter und uns Fans gleichermaßen getroffen. Während wir die letzte Saison die Spiele unsererJungs nur am TV verfolgen konnten, sind ab dieser Saison - vorerst - wieder Zuschauer zugelassen. Die finanzielle Situation der DEL-Clubs für die Zeit nach der Corona-Krise ist damit keineswegs in trockenen Tüchern. Bestes Beispiel dafür ist die sehr konservative Kaderplanung der Düsseldofer EG. Sicher vertrauen wir dabei auf das glückliche Händchen der sportlichen Leitung. doch die große Unbekannte namens Corona schwebt nach wie vor über der Theodorstraße und allen anderen Standorten der PENNY DEL.

Als Fan will man seine Farben unterstützen und in jeder Saison wieder eine schlagkräftige Truppe auf dem Eis sehen. Dazu müssen in der laufenden Krisensituation viele Dinge bewegt werden. Auch wir als Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf müssen und wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass auch zukünftig Spitzeneishockey in Düsseldorf stattfinden kann und wird.

tippspiel2122Nach einer Saison Pause kehrt das DEG-Tippspiel des FANPROJEKT Düsseldorf wieder zurück.

Ihr tippt einfach die 56 Spiele der Düsseldorfer EG in der Doppelrunde der PENNY-DEL 2021/22. Mit ein wenig Glück und Geschick könnt Ihreinen der drei Preise, die wir uns in dieser Saison für Euch überlegt haben. Natürlich ist der Hauptpreis, wie immer ein Ticket für den nächsten Sonderzug. Dazu gibt es als zweiten Preis ein Merchandise Überraschungs-Paket und als dritten Preis eine 5-Liter Partydose ebenfalls für den nächsten Sonderzug. Bitte beachtet hiebei die besonderen Spielregeln betüglich von Spiel- oder Saisonabsagen.

Die Gewinner erhalten ihre Preise im Rahmen des ersten Playoff-Heimspiels. Solltedie DEG die Playoffs nicht erreichen,werden die Preise spätestens auf der Saisoneröffnung 2022/23 übergeben.

Hier geht´s zum Tippspiel 2021/22

 

Wir wünschen allen teilnehmern nun viel Spaß und Glück beim Tippen.

 

EUER
FANPROJEKT Düsseldorf

garderobe2021 2022Am kommenden Sonntag ist es endlich wieder soweit. Nach ziemlich genau 18 Monaten werden in der  zwischenzeitlich in PSD BANK DOME umbenannten  Heimspielstätte der Düsseldorfer EG wieder Fans die Tribünen bevölkern. Wir alle freuen uns darauf, nach so langer Wartezeit, wieder Live-Eishockey zu erleben.

Die Situation rund um solche Großveranstaltungen sind in Corona-Zeiten für uns alle eine Herausforderung. Neben einem genehmigten Hygienekonzept, ausgearbeiteten Saalplänen, Kontrollmechanismen und vielen anderen Auflagen, geht es am Ende auch bei uns um das Abwägen von Nutzen und möglichen Gefahren.

gewinnspiel2021 01Das Derby zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien elektrisiert die Massen. Nicht nur auf dem Eis duellieren sich die rheinischen Rivalen. Da geht es schon mal zum Tauziehen an historische Orte oder zum Mannschaftsbus-Ziehen in ein kleines Städtchen zwischen Köln und Düsseldorf.

Kurz vor dem Start der PENNY DEL-Saison 2021/22 kam es nun im Rahmen der Penny Grillmeisterschaft zum Derby am Grill. Vertreten wurden die Landeshauptstädter von Nicolas Geitner und Tobi Eder. Ihnen gegenüber standen aus der Domstadt Alexander Oblinger und Colin Ugbekile.

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein heißes Duell, was sich die vier dort geliefert haben. Im nachfolgenden Video könnt Ihr euch einen Eindruck verchaffen, wie sich unsere Jungs geschlagen haben.

Nun könnt Ihr die beiden Grill-Schürzen, die Nic und Tobi bei diesem Duell getragen haben, gewinnen.

Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist Folgendes:

Schaut Euch das Video aufmerksam an und beantwortet dann folgende Fragen:

1. Welche Zutat fehlt bei den Burgern von Nic und Tobi?
2. Warum fehlt diese Zutat?
3. Welche Teams liegen nach der vierten Runde in der Penny-Grillmeisterschaft auf den ersten drei Plätzen?

 

Die richtigen Lösungen schickt Ihr dann bis zum 22.08.2021 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir zweimal eine Schürze. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Die Gewinner werden dann am 29.08.2021 ermittelt und benachrichtigt

 

Alle weiteren Infos rund um die Penny-Grillmeisterschaft findet Ihr unter penny.de/eishockey


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Video und viel Glück bei der Verlosung

EUER
Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf

 

 

hochwasser hilfe2021Liebe Eishockeyfans,
liebe Düsseldorfer/innen,

bis vergangenen Donnerstag kannten wir in unserer Stadt diese Bilder nur aus dem Fernsehen, oder dem Internet und auch diese ließen uns nie so wirklich kalt. Doch plötzlich brauchen wir diese Medien nicht mehr, um solche Horrorbilder zu sehen. Es gibt sie direkt vor unserer Haustüre, in Gerresheim, Flingern, Grafenberg, oder in anderen Stadtteilen und Nachbargemeinden.

Wir als Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf waren der Meinung, dass uns nach der vergangenen Corona-Saison nichts mehr erschüttern könnte. Doch weit gefehlt. Es kommt immer noch ein bisschen schlimmer. Unfassbare Bilder, die uns wohl so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen werden, nicht nur in unserem schönen Düsseldorf, sondern auch in anderen teilen Deutschlands. Erst "nur" in NRW und Rheinland-Pfalz. Ein paar Tage später dann auch in ähnlichem Ausmaß in Bayern und Sachsen. Nach diesen unglaublichen Flutwellen, die ein Bld der verwüstung hinterließen, wie man sie sonst nur aus Kriegsgebieten kennt, kam eine zweite Welle über das Land, die Welle der Hilfsbereitschaft. Am Wochenende wurde aus einer Schnapsidee, mit einem Transporter ein paar Kartons Hilfsgüter in die Düsseldorfer Ostparksiedlung zu bringen, eine so wahnsinnig überwältigende Aktion, dass den Beteiligten die Tränen in die Augen schossen. Kilometerlange Schlangen bildeten sich am Samstag und Sonntag rund um den PSD BANK DOME in Rath. Auto um Auto fuhr vor und die Menschen luden Tüten, Kisten und Kartons aus, um den vom Hochwasser Betroffenen zu helfen. Schnell war klar, dass es mit ein oder zwei Fahrten mit dem Transporter der DEG nicht getan sein wird. Riesige LKW-Ladungen werden in den nächsten Tagen den DOME verlassen und Hilfsgüter verteilen, um die die akute Not der Menschen zu lindern.

Bereits am Donnerstag - unmittelbar nach den ersten Berichten über vollgelaufene Stadtteile - hat sich das Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf dazu entschlossen, eine Hilfsbörse ins Leben zu rufen. Wir wollen über unsere Homepage Hilfesuchende und Helfende aus Düsseldorf und Umgebung zusammen bringen. Jeder, der seine Hilfe anbietet, kann dieses mit ein paar Informationen ebenso bei uns tun, wie diejenigen, die durch das Hochwasser Teile oder gar ihre ganze Existenz verloren haben. Wir werden die Angebote und Anfragen sammeln, sortieren und koordinieren. Hierzu sind wir mit verschiedenen Stellen bereits in Verbindung getreten, um insbesondere Sach-Spenden für die Zeit nach dem Aufräumen zu sammeln und zu lagern.

Neben der Koordination dieser Angebote muss das Ganze auch finanziert werden. Die Betroffenen haben in vielen Fällen keinen ausreichenden Versicherungsschutz und das nicht, weil sie Geld sparen wollten, sondern weil sie sich schlichtweg in der Region, wo sie wohnen nicht versichern konnten. "Einige Versicherer bieten zwar Elementarschaden-Versicherungen an, aber nur in bestimmten, meist weniger gefährdeten Gebieten" erklärt der 1. Vorsitzende des FANPROJEKT, Andreas Vavaßeur, der selbst in diesem Bereich arbeitet. "Die meisten Privatkunden sind darüber hinaus bei Agenturen versichert, die nur eine Gesellschaft vertreten und wenn die keine Elementarschäden versichert, dann steht der Kunde im wahrsten Sinne des Wortes im Regen. Kaum jemand ist mit seinen Versicherungen als Privatperson über einen Makler versichert, der diese Deckung im Regelfall immer mit anbietet."

Was bleibt ist neben dem materiellen Verlust und den traumatischen Bildern, schlichtweg das Fehlen finanzieller Mittel.

Aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen, auch Geld-Spenden über unseren PayPal-Account zu sammeln. Wir garantieren, dass wir das Geld persönlich an die Stellen, bzw. Personen weiterleiten, die es auch benötigen. Es werden keinerlei Verwaltungskosten abgezogen. Die Spenden gehen 1:1 an die Betroffenen.

Hierzu könnt Ihr hier nun direkt Euren Beitrag leisten



Darüber hinaus können wir ab sofort auch Spenden direkt über unser Spenden-Konto bei der Deutschen Bank Düsseldorf annehmen

Stichwort: "Hochwasser-Hilfe 2021"
IBAN: DE05300700240550777701
BIC: DEUTDEDBDUE
Kto.-Inhaber: Verein zur Förderung Düsseldorfer Eishockeyfans e.V.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Spenden-Quittungen ausstellen können, da wir zwar ein Förderverin, aber nicht gemeinnützig sind


Wenn Ihr darüber hinaus noch Sachspenden abgeben möchtet, die wir dann koordiniert zu einem späteren Zeitpunkt einsammel, oder Unterkünfte zur Verfügung stellen könnt, oder einfach nur mit anpacken könnt, dann tragt Euch hier in das Formular ein. Wir werden uns dann mit Euch in Verbindung setzen.

Hier könnt ihr ganz einfach und schnell mit dem FANPROJEKT Kontakt aufnehmen und Eure Hilfe für die Betroffenen des Düsseldorfer Hochwassers anbieten, oder um Hilfe bitten.

  

Wir versichern, dass wir die hier übermittelten Daten vertraulich behandeln und nach erfolgter Kontaktvermittlung löschen.

hochwasser hilfeLiebe Eishockeyfans,
liebe Düsseldorfer/innen,

unser Aufruf zur Hilfe für die Betroffenen des Hochwassers in Düsseldorf läuft nicht nur gut an, wir konnten den Aufruf zwischenzeitlich auch über den Lokalsender Antenne Düsseldorf verbreiten. Natürlich sind Sachspenden und die Bereitstellung von Übernachtungsmöglichkeiten für die akute Hilfe unerlässlich.

Am Sonntagvormittag hab Ihr mit Euren Spenden den PSD BANK DOME zum Platzen gebracht. Unfassbare Mengen an Kleidung, Spielsachen, Hygieneartikeln, etc.haben hunderte von Spendern abgegeben. Bereits am Samstag haben die Helfer fast 1.000 Kartons gepackt. Aus der geplanten Zeit von 10-12 Uhr sind mehr als 10 Stunden geworden. Diese unglaubliche Hilfsbereitschaft ist kaum in Worte zu fassen. Dafür sind wir so unendlich dankbar.

Neben der Koordination dieser Angebote muss das Ganze auch finanziert werden. Die Betroffenen haben in vielen Fällen keinen ausreichenden Versicherungsschutz und das nicht, weil sie Geld sparen wollten, sondern weil sie sich schlichtweg in der Region, wo sie wohnen nicht versichern konnten. Was bleibt ist neben dem materiellen Verlust und den traumatischen Bildern, schlichtweg das Fehlen finanzieller Mittel.

Aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen, ab sofort auch Spenden über unseren PayPal-Account zu sammeln. Wir garantieren, dass wir das Geld persönlich an die Stellen, bzw. Personen weiterleiten, die es auch benötigen. Es werden keinerlei Verwaltungskosten abgezogen. DIe Spenden gehen 1:1 an die Betroffenen

Hierzu könnt Ihr hier nun Euren Beitrag leisten




Wenn Ihr darüber hinaus noch Sachspenden abgeben möchtet, die wir dann koordiniert zu einem späteren Zeitpunkt einsammel, oder Unterkünfte zur Verfügungstellen könnt, oder einfach nur mit anpacken könnt, dann tragt Euch hier in das Formular ein. Wir werden uns dann mit Euch in Verbindung setzen.

Hier könnt ihr ganz einfach und schnell mit dem FANPROJEKT Kontakt aufnehmen und Eure Hilfe für die Betroffenen des Düsseldorfer Hochwassers anbieten, oder um Hilfe bitten.

  

Wir versichern, dass wir die hier übermittelten Daten vertraulich behandeln und nach erfolgter Kontaktvermittlung löschen.

hochwasser hilfe

Liebe Eishockeyfans,
liebe Düsseldorfer/innen,

seit gestern kennen wir die Bilder von Hochwasser-Chaos, überfluteten Gärten und Kellern nicht nur aus den Nachrichten. In Düsseldorf spricht die Feuerwehr von einem "Jahrtausend-Hochwasser" Der Osten unserer schönen Heimatstadt ist dabei wohl bisher am schwersten betroffen. Einige Hilfsaktionen laufen sicher schon ganz gut an. Wir sprechen immer so gerne von der DEG-Familie und eine Familie hält zusammen. Jetzt ist die Aussage Blut ist dicker als Wasser nicht nur ein Spruch. WIr alle können zusammen stehen und denen helfen, die von der Katastrophe am meisten betroffen sind.

Das nachfolgende Formular soll dabei helfen, Hilfsangebote und Hilfsgesuche zu koordinieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob hier beim Befüllen oder Transport von Sandsäcken helfen könnt, ein Dach über dem Kopf für Betroffene anbieten könnt, oder den Einsatzkräften einen heißen Kaffe  bringen könnt. Aber auch wenn es euch gerede im wahrsten Sinne des Wortes dreckig geht, Euch das Wasser bis zum Hals steht, oder ihr einfach anderweitig Hoolfe benötigt.

Tragt Euch in das Formular ein und wir geben die Daten an die entsprechende Stelle weiter.

WIr sind uns dessen bewusst, dass es jeder Menge Hilfe bedarf, um nicht nur materielle Schäden zu beseitigen. Und genau deshalb zählt jede kleine Hilfe.

EUER
FANPROJEKT Düsseldorf




Hier könnt ihr ganz einfach und schnell mit dem FANPROJEKT Kontakt aufnehmen und Eure Hilfe für die Betroffenen des Düsseldorfer Hochwassers anbieten, oder um Hilfe bitten.

  

Wir versichern, dass wir die hier übermittelten Daten vertraulich behandeln und nach erfolgter Kontaktvermittlung löschen.


rundumdenissdome

Am letzten Stadtradeln-Wochenende treten die Jungs und Mädels des Team FANPROJEKT Düsseldorf noch einmal kräftig in die Pedale.

Ab 16:00 Uhr fährt das Team rund um den ISS DOME. Die ca. 1,25km lange Strecke soll dabei inerhalb von zwei Stunden von den Teilnehmern so oft wie möglich zurückgelegt werden. In diesem Jahr nimmt das Eishockey FFANPROJEKT Düsseldorf erstmals an der Aktion Stadtradeln teil und möchte damit gerade in der aktuellen Zeit zeigen, dass man auch getrennt gemeinsam etwas gutes tun kann.

Gleichzeitig nutzt das FANPROJEKT die Rundfahrt um die Heimspielstätte der Düsseldorfer EG dazu, unter dem Motto #back to the rink den Wunsch und die Hoffnung kundzutun, in der kommenden Saison wieder Eishockey-Spiele mit Zuschauern erleben zu können. Selbstverständlich freut sich das FANPROJEKT an diesem Tag auf Unterstützung und Anfeuerung, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass sich auch die Zuschauer an die gültigen Corona-Regeln halten müssen.

Weitere Informationen zu der Aktion folgen im Laufe der Woche

Stadtradeln laengs blau RGB 300dpiEishockeyfans sind in diesen Zeiten nicht gerade diejenigen, die ihren Sport an jeder Ecke bewundern und leben können. Umso mehr ist die Gemeinschaft gefragt, diese Leidenszeit zusammen zu überstehen. Zusammen? Ach ja, das geht ja momentan auch nicht, oder doch?

Doch, es geht gemeinsam, zumindest gibt es ein gemeinsames Ziel, was man sich setzen kann. Wir können beim Stadtradeln 2021 zusammen etwas für das Klima tun und dabei den sportlichen Wettstreit ein wenig genießen. Ab dem 20.05.2021 startet das diesjährige STADTRADELN.

STADTRADELN ist seit 2017 eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis. Weltweit nehmen Kommunen an dieser Aktion teil.Dabei geht es zum einen natürlich um den Klimaschutz, zum anderen aber auchdarum, mehr Menschen auf´s Rad zu bekommen. Geradelt werden kann dabei in Teams, die für ihre jeweilige Kommune in den Weitstreit gehen. Es geht dabei um Ruhm und Ehre und, wie soll es anders sein, um eine bessere Umwelt.

„Fünf Niederlagen in Folge – Playoffs in Gefahr – 0,8 Punkte im Schnitt in den letzten 12 Spielen“

banner osttribueneSchlagzeilen, die wir in den letzten Tagen und Wochen rund um unsere DEG lesen und hören müssen. Das alles ist die nackte Realität in dieser Corona-Saison, die einige Leute im Umfeld der Brehmstraße dazu verleitet, ihrem Unmut und Frust in den sozialen Netzwerken freien Lauf zu lassen.

Natürlich ist es als Fan frustrierend zu sehen, wie eine gut angefangene Saison mehr und mehr sportlich den Bach runter geht. Wir alle hängen mit Herzblut an der DEG und dem Eishockeysport. Doch rechtfertigt das alles die aktuellen Kommentare? Hier werden Spieler, Trainer und Mitarbeiter teilweise persönlich und unter der Gürtelline angegriffen. Spätestens hier wird eine Grenze überschritten, die mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung nicht mehr zu erklären ist.

Vor über einem Jahr haben wir zuletzt das Team im ISS DOME unterstützen können. Die Jungs haben mehr als ein halbes Jahr ihren Beruf nicht ausüben dürfen. Nun können wenigstens die Spiele unter strengen Auflagen wieder stattfinden. Die Teams können wieder ihrer Arbeit nachgehen. Eine Situation, die im Übrigen viele von uns Fans, trotz Corona, so extrem nicht durchleben mussten. Wir alle haben in irgendeiner Art und Weise mit der aktuellen Situation und den Einschränkungen zu leben. Es ist für niemanden ein Vergnügen – auch nicht für unsere Jungs.

Es ist immer einfach im Netz anonym über Menschen zu urteilen, deren persönliche und berufliche Situation man nicht einmal annähernd kennt, oder nachvollziehen kann.

Eines kann man keinem Sportler unterstellen, nämlich dass er seinen Beruf nicht mit Leidenschaft und Freude ausübt. Unseren Jungs fehlt die lautstarke Unterstützung bei den Heimspielen. Die Banner auf der Osttribüne sind zwar ein Zeichen dafür, dass wir Fans auch in dieser Zeit hinter dem Team stehen, aber bei weitem kein adäquater Ersatz. Hasskommentare, oder Demütigungen und das Absprechen der richtigen Einstellung zur DEG sind nicht nur unverschämt und schießen meilenweit über das Ziel hinaus, sie sind vielmehr demotivierend und kontraproduktiv.

Wo ist die DEG-Familie, die im Herzen eins ist? Welche Befriedigung gibt es Euch, wenn Ihr unseren Jungs so dermaßen in den Rücken fallt?

Wir als Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf distanzieren uns von jeglichen dieser Kommentare und verurteilen dieses Verhalten aufs schärfste. Uns ist es wichtig, dem Team gerade in dieser schwierigen Phase erst recht den Rücken zu stärken.

'Wir für Euch…Alle für die DEG*

Nehmt Euch dieses Motto zu Herzen.

EUER
Eishockey FANPROJEKT Düsseldorf

Nach Oben